Traumatherapie | zur Startseite Traumatherapie
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Traumatherapie

Traumatherapie

Traumatherapie in Darmstadt

Das Traumatherapie Konzept mit dem ich arbeite, befähigt Sie darin Misshandlungen, Demütigungen und Abwertungen

wieder in

  • Selbstbejahung
  • Selbstliebe und
  • Selbstachtung umzuwandeln.

Daraus folgt ganz von alleine eine starke Lebendigkeit, weil jeder Mensch einen inneren Selbstentfaltungsdrang hat.

 

Traumatische Verletzungen sind heilbar!

Ich arbeite mit Menschen, die

- Schocktrauma

- Entwicklungstrauma und

- Bindungstrauma

erfahren haben.

 

Dabei gehe ich von einem Ansatz aus, dass Fremdverneinung zur Selbstverneinung führt.

Trauma definiere ich als eine überlebensnotwendige Anpassungsleistung an

eine Situation von unfassbarer Lieblosigkeit.

 

Diese Anpassungsleistung muss zuallererst gewürdigt werden.

Durch die Fremdverneinung entsteht eine Selbstverneinung. Diese hat massive Auswirkungen auf den Organismus und das Gehirn.

Ich arbeite mit der bejahenden Widerstandsarbeit.

Das bedeutet, dass ich Abwehr und Widerstand als Selbstschutz sehe und würdige. Durch Traumatherapie spezifische Übungen,

wird nicht nur das Bejahen des Widerstands gefördert, sondern darüber hinaus wird die Kraft, die im Widerstand liegt, im therapeutischen Prozess genutzt, um dadurch mit der eigenen Stärke und Lebendigkeit wieder in Kontakt zu kommen.

Das wieder spüren und fühlen lernen ist ein weiterer Schritt in der Traumatherapie. 

 

Außerdem arbeite ich in der Traumatherapie mit entspannenden körpertherapeutischen Übungen.

 

Über mich

Preise:

 

 

Umgang mit den psychischen Folgen von Corona
Termine