BannerbildAngst
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Angst

Angst

Psychotherapie bei Angst, Phobie und Panik in Darmstadt

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Wie die moderne Gehirnforschung hilft, Angst und Panik für immer zu besiegen

Ein Großteil aller Phobien und Angststörungen kann innerhalb von 10 Sitzungen vollständig aufgelöst werden!

 

Angstfreies Leben durch eine neue Art der Angsttherapie, die die Verarbeitungsprozesse unseres Gehirns gezielt nutzt.

 

Leiden Sie schon seit längerer Zeit an diffusen oder konkreten Angstgefühlen, die sich vor allem körperlich bemerkbar machen? Fühlen Sie sich nicht in der Lage, diese Angstzustände allein zu bewältigen? Dann sind Sie hier richtig. Ich arbeite seit vielen Jahren therapeutisch mit Angstpatienten, die entweder an unspezifischen Ängsten oder konkreten Phobien leiden, sowie mit Menschen, die mit plötzlich auftretenden Panikattacken zu kämpfen haben.

 

"Woher weiß ich, dass ich eine Angststörung habe?"

 Generell liegt eine Angststörung vor, wenn Sie trotz fehlender äußerer Bedrohung Angst empfinden. Hierbei kann es sich um eine unspezifische Angst handeln, die kontinuierlich besteht, oder um eine spezifische Angst (eine sogenannte Phobie), wie beispielsweise eine Spinnenphobie. Manche Menschen erleben dabei Panikattacken, die plötzlich und unerwartet als extreme körperliche Reaktion auftreten. Zum Weiterlesen:

 

So behandele ich Angststörungen:

Ich nutze Methoden aus der modernen Gehirnforschung, die die Verarbeitungsprozesse unseres Gehirns gezielt nutzt. Diese verbinde ich mit  dem Neurolinguistischen Programmieren, um Menschen zu helfen, ihre Ängste dauerhaft zu überwinden. In Einzelfällen wende ich auch Methoden aus der tiefenpsychologischen Psychotherapie an. In erster Linie geht es darum, dass Sie wieder mehr in Kontakt mit ihren Emotionen und dem eigenen Körper kommen. Manchmal kann Angst auch auf unbewusste innere Konflikte hinweisen, die in der Therapie aufgedeckt und bearbeitet werden können. Da Ängste fast immer von körperlichen Symptomen begleitet sind, beziehe ich auch den Körper in die Therapie mit ein.

 

 
 
Lesen Sie mehr über die Ursachen einer Angststörung: Angst vor "harmlosen" Dingen - warum das so verbreitet ist
 
 
 
 

Die Kosten der Therapie:

Eine einstündige Sitzung kostet 100 € (keine Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse). In der Regel kommen meine Klienten alle 14 Tage zu einem Termin. Wenn Sie Interesse an einem ersten Termin haben, können Sie mir eine Email schicken oder mich direkt anrufen: (06151/ 9506099). Bitte vergessen Sie dabei nicht, mir gegebenenfalls Ihre Telefonnummer und Ihre zeitliche Erreichbarkeit mitzuteilen, damit ich Sie zurückrufen kann. Ich freue mich auf Sie!

 
 

 

 
 

 

 

 

Umgang mit den psychischen Folgen von Corona
Termine